Massivumformung

Massivumformung - Lösungen für höchste Anforderungen und extreme Bedingungen

Robust und zuverlässig – das ist DREHER Automation in der Massivumformung. Wir beherrschen eines der anspruchsvollsten Felder im Bereich Umformtechnik und Pressenautomation.

Wir bei DREHER Automation stellen uns aber immer lösungsorientiert den anspruchsvollsten Aufgaben. Trotz extremer Rahmenbedingungen in der Massivumforumung gewährleisten wir durch robuste Automationslösungen immer einen sicheren Kalt-, Halbwarm- oder Warmumformprozess. Dabei steht der zuverlässige Transport Ihrer Teile vom Rohling bis zum fertig geformten Bauteil für uns immer im Mittelpunkt der Betrachtung.

Zuführen, transportieren, umformen – Wir behalten den gesamten Massivumformprozess im Blick

Im ersten Schritt sorgen wir mit einem flexiblen und schnellen Lösungskonzept für die bedarfsgerechte Zuführung der Rohlinge vom Ofen bis zur Umformpresse. Je nach Anwendung können wir Ihre Rohlinge vertikal und/oder horizontal der Schmiedepresse zuführen. Gerne integrieren wir auch zusätzliche Prozesse, wie z. B. das Vorwalzen oder das Ausschleusen von Rohlingen.

Die ideale Transferautomation für Ihren Schmiedeprozess

Der Teiletransport in der Schmiedepresse wird in der Regel entweder mit einem Roboter oder einer Transferanlage (einseitig/zweiseitig) realisiert. Roboter sind hierbei die flexiblere und Transferanlagen die schnellere Automationslösung für Ihren Umformprozess.

Roboter bieten mit bis zu sechs Achsen viele Freiheitsgrade bei der Gestaltung Ihres Schmiedeprozesses und sind vor allem bei kleinen und mittleren Losgrößen eine sichere Wahl. Transferanlagen von DREHER Automation kommen dagegen als Automationslösung immer dann in Frage, wenn Hubzahl gefragt ist und hohe Losgrößen gefertigt werden sollen. Die Anforderungen an die Transferautomation sind in der Massivumformung immer immens hoch! Aus diesem Grund haben wir unseren Massivtransfer speziell für die Bedürfnisse unserer Kunden in diesem Bereich entwickelt. Neben den allgemeinen Vorteilen unserer Transferanlagen, wie z. B. Flexibilität, Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit, ist ein wesentlicher Aspekt in der Massivumformung der Schutz der Antriebstechnik vor schädlichen Emissionen.

Nicht zuletzt spielen aber auch die Standfestigkeit der Werkzeuge (Gesenke) und die Qualität der zu fertigenden Bauteile für die optimale Ausbringung in Ihrem Schmiedeprozess eine außerordentliche Rolle. Auch für diese Aufgabenstellungen hat DREHER Automation die richtige Antwort parat. Wir arbeiten im Bereich Gesenksprühanlagen mit namenhaften deutschen Herstellern zusammen und integrieren diese in unsere Gesamtlösung. Dabei kann die Gesenksprühanlage in die Transferschiene integriert oder über einen Sprühmanipulator/Handlingroboter in den Pressenraum eingefahren werden. So oder so – die richtige Wahl hängt immer auch vom Rohling und von den Platzverhältnissen in Ihrer Schmiedepresse ab.
 

Effizienzsteigerung mit einem durchgängigen Steuerungskonzept

DREHER Automation hat für verschiedene Handlings-Aufgaben ein stimmiges Steuerungskonzept auf Basis von Siemens-Komponenten entwickelt. In enger Zusammenarbeit mit Siemens ist daraus eine durchgängige Automationslösung entstanden. Sie besteht aus dem Motion-Control-System Simotion D, Umrichtern der Familie Sinamics S120 und energieeffizienten Servomotoren der neusten Generation aus der Serie 1FK.

Unsere S7 Steuerung mit Safety Integrated (Performance Level d) ist dabei nicht nur kompatibel mit jeder Pressensteuerung. Wir sind mit unserem System auch in der Lage, die Pressensteuerung zu realisieren, z. B. bei einem Pressenretrofit einer Bestandspresse.

Des Weiteren kennen wir bei DREHER Automation den produktivitätssteigernden Einfluss einer anwenderfreundlichen und selbsterklärenden Bedienung und Visualisierung. Aus diesem Grund erfolgt unsere Anlagenvisualisierung nicht nur auf großzügigen Touch-Panels an zentraler Stelle über WinnCC (TIA-Portal), gerne erarbeiten wir Ihnen auch ein Visualisierungskonzept für die gesamte Umformanlage. Synoptiken für den Automatikbetrieb und Ablaufsynoptiken für den Werkzeugwechsel sind dabei für unsere Kunden natürlich obligatorisch.

Der Automationsgrad unsere Anlagen ist immer variabel. Haben Sie schon über einen vollautomatischen Werkzeugwechsel nachgedacht? Wir erstellen gemeinsam mit Ihnen und dem Pressenhersteller ein entsprechendes Konzept und implementieren anschließend diesen Prozess komponentenübergreifend (Pressenautomation und Umformpresse).

Die Langlebigkeit unserer Anlagen ist in der Branche bekannt. Sicher stellen wir das auch durch unseren exzellenten After-Sales-Service. Für eine „Just-In-Time“-Unterstützung verfügen alle unsere Anlagen u. a. über einen Fernwartungszugang.

Ihr Ansprechpartner

Armin Link

+49 7454 881-0

Ihr direkter Draht zu DREHER Automation

Haben Sie Fragen oder dürfen wir Sie beraten? Nutzen Sie unser Kontaktformular, wir freuen uns über Ihr Interesse.
 
Automatic-Systeme Dreher GmbH
Obere Talstraße 1–5
72172 Sulz a. N.
 +49 7454 88 79 65 98
 +49 7454 881 11
 info@dreher.de
Folgen Sie uns!